Neues Engagement im Nord-Irak / Kurdistan

Ein Ausbildungsprojekt für zwei EMDR-Seminare im Nordirak mit der Jiyan Foundation und der Free Yezidi Foundation ist von Trauma Aid in die Wege geleitet worden. Die Finanzierung wurde von terre des hommes Deutschland e.V. ermöglicht. 25 lokale Therapeuten werden ausgebildet. Die Seminare finden in Sulaymaniyah und Erbil statt.

Details sind hier nachzulesen.

Psychotherapeutischer Dienst für Myanmar und Kambodscha

Trauma Aid will einen eigenständigen psychotherapeutischen Dienst in Myanmar und Kambodscha etablieren. Dafür wird ein systematisches und international anerkanntes Trainings- und Behandlungsprogramm in den Ländern institutionell verankert.

Für das Jahr 2016 sind jeweils pro Land zwei Ausbildungsseminare geplant. Das Foto zeigt eine Fallbesprechung aus Myanmar.

Details sind hier nachzulesen.

Trauma Aid

K640 Kambodscha CWCC Foto Vinh Dao IMG 6549

Trauma Aid ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Duisburg, die auf Initiative erfahrener Trauma- und EMDR-Therapeutinnen und -Therapeuten gegründet wurde. Vorbild war die von der amerikanischen Psychologin Francine Shapiro in den USA geförderte Hilfsorganisation Humanitarian Assistance Program (HAP), die Behandlungen für Traumaopfer ehrenamtlich anbietet.

Der deutsche Verein Trauma Aid / HAP Germany hat sich zum Ziel gesetzt, Psychotherapeuten in Ländern, denen die finanziellen und oft auch personellen Möglichkeiten fehlen, im Bereich Psychotraumatologie und EMDR auszubilden. Trauma Aid will ermöglichen, dass Überlebende von Naturkatastrophen und Opfer von menschlichen Unglücken sowie von Gewalt in allen Formen wieder zu emotionaler Stabilität und seelischer Gesundheit gelangen und der Kreislauf der Gewalt durchbrochen wird.

Trauma Aid dankt allen Spendern für ihre finanziellen Zuwendungen.
Besonderer Dank geht an die Kinderhilfsorganisation terres des hommes und das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ), mit deren Unterstützung Trauma Aid Therapeuten-Trainings organisieren konnte.

 

Trauma Aid kooperiert unter anderem mit HAP Schweiz und HAP Großbritannien.